Autorentag am Tankumsee 2016 – ich war dabei, und Du?

20160828_100232

 

Am vergangenen Sonntag um 10 Uhr war es wieder soweit.

Ich machte mich, noch etwas verschlafen auf den Weg.

 

Zum dritten Mal baten die Initiatiorin des Autorentages, Telse Kähler und ihr Team (bestehend aus Corinna Rindlisbacher, Dane Rahlmeyer und Inge Schlüter, die diesmal leider zum Datum verhindert war sowie Telses Familie) zum Autorentag.20160828_110118

Wiederum bot der Tankumsee in Isenbüttel eine wunderschöne Kulisse bei hochsommerlichen Temperaturen.

20160828_103113

Leider hatte ich dieses Mal das Meldedatum für eine Teilnahme als lesende Autorin verpaßt, trotzdem hab ich es mir nicht nehmen lassen zum Autorentag zu fahren, mit nur noch 1 Ansichtsexemplar und einem eingeschweißten Originalexemplar meines Erstlings und ein paar auf die Schnelle selbst entworfenen Lesezeichen (danke an den Copyshop Wolfsburg, dass Ihr mir noch kurz vor Toreschluß ein paar ausgedruckt habt)…so zog die liebe Corinna Rindlisbacher (Lektorin/Korrektorin/sympathisches einfallsreiches Multitalent und Inhaberin von ebokks.de) überrascht die Augenbrauen nach oben, dass ich nicht mehr dabei hätte um den Auslagetisch mit meinen Werken zu bereichern…

(Corinna, ich arbeite dran und hoffe mein erster Roman kommt Ende des Jahres. Dann passe ich auch auf und hoffe nächstes Jahr dann als lesende Gastautorin dabei zu sein.)

Natürlich war es trotzdem 😉 ein tolles Programm, das auf Autoren und Leser beim diesjährigen Autorentag am Tankumsee wartete:

Um 11 Uhr begrüßten zuerst Telse Kähler20160828_111055 als Initiatorin und dann

Diana Müller20160828_111745 als 1. Vorsitzende des Fremdenverkehrsvereins Tankumsee Samtgemeinde Isenbüttel mit warmen Worten voller Vorfreude die Anwesenden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend betrat, von vielen heiß ersehnt, Bianca Bolduan 20160828_112317diesmal nicht als Autorin sondern als Begründerin Ihres Projektes „Wortwerke„, die Bühne und berichtete über ihren Traum einen Buchladen für Indie- und Selfpublisher-Autoren entstehen zu lassen und ließ uns alle staunen was daraus geworden ist und wie wir als Autoren und Leser daran teilhaben können.

 

 

20160828_113240

Es folgte eine kleine Pause zum Luftholen und um sich  bei der Hitze und sich am liebevoll auf die Beine gestellten Buffet zu stärken oder nette Gespräche zu führen.

20160828_110438  20160828_110433 20160828_105903 20160828_110450 20160828_110743 20160828_120955

 

Gegen 13 Uhr machte Telse Maria Kähler20160828_131430 als Autorin uns Geschmack auf ihr neues Buch „Interview mit Emely“ .

Wer jetzt an „Interview mit einem Vampir“ denkt liegt völlig falsch, denn Emely ist ein Wildschwein!

20160828_133137

 

20160828_140442Birgit Hüser und Andrea Lustig20160828_133831 von der Bücherei Isenbüttel stellten 2 Bücher von Indie Autoren durch eine mehrstimmige kurzweilige Lesung vor, nämlich:

 

 

 

Der Bund der 12

von Miriam Pharo

und

Klinisch toter PC

von Werner Julius Frank.

Beide Bücher werde ich selbst noch lesen und zu einem anderen Zeitpunkt hier in meinem Tagebuch vorstellen! Freu Dich schon mal drauf!

Es folgte Heike Pfingsten-Kleefeld20160828_140819 mit einem wirklich spannenden Projekt!

Die Autorin arbeitet an einem Buch mit dem Titel „Rastlos-Kriegsenkel schreiben“ und hat in Gedichten und Geschichten aus ihre eigene Geschichte und Erfahrung als Kriegsenkel verarbeitet. Damit ist Heike Pfingsten-Kleefeld nicht allein. Sie freut sich über Mitschreiber mit eigenen Gedanken und Texten zu dem Thema. Ich werde Heike Pfingsten-Kleefeld noch einmal dazu interviewen und zu einem späteren Zeitpunkt hier auf meinem Blog veröffentlichen. Abonniere gern meinen Newsletter, damit Du das nicht verpaßt!20160828_142905

 

 

 

 

Eigentlich war anschließend Inge Schlüter mit einem Auszug aus ihren Kolumnen geplant. Leider war Inge verhindert. Daher sprang Corinna Rindlisbacher, die auch kurze Interviews mit allen Vortragenden führte und das Publikum durch den Tag leitete,  20160828_143904mit einem Kinderbuch ein. Corinna kennen wir als versierte Lektorin/Korrektorin für alle Lebenslagen des Autors (www.ebokks.de), aber sie kann auch anders… 😉 Corinna Rindlisbacher hatte die Ehre das neue Buch von Susann Sonntag (eine Indie Autorin, die wir aus dem letzten Jahr kennen, schau mal hier: Susann Sonntag   ) zu ILLUSTRIEREN ! Wer die bunte Welt von Corinna kennenlernen möchte, also die andere Seite von ebokks.de, der schaut mal hier vorbei: Lemonbits.

Diesmal hat Susann Sonntag ein Märchenbuch geschrieben mit dem Titel „Wuschel und Hex“ und Corinna hat wirklich süsse, liebevoll gezeichnete Ilustrationen dafür geliefert. Schaut mal hier: Wuschel und Hex

 

 

 

20160828_150231  Es folgte die Wolfsburgerin Laura Kier   20160828_144516mit einem Auszug aus ihren fantastischen Kurzgeschichten…ich glaub ich werd alt, denn Laura las tatsächlich von einem ebook-reader ab ! Ich war beeindruckt…ich brauch da das gute alte Papier für eine Lesung in der Hand….

Danach war Stephanie Lammers 20160828_114445dran. Stephanie stellte ihr Jugendbuch „Alex und die Nacht der Monster“ vor.

 

 

 

Phantastisch ging es weiter mit Nina Suslik20160830_210851 aus Berlin und ihrem Fantasyroman „Salva“, einer Fiction-Dystopie. „Salva“ ist Teil eins einer dreiteiligen Reihe, die bei amazon erhältlich ist.

Und den runden Schluss bildete der bei Fantasy-Liebhabern am meisten bekannte Dane Rahlmeyer  (rechts im Bild) 20160828_110620mit einer Kurzgeschichte, nämlich

„Das Märchen vom Drachentöter“.

 

 

 

 

 

Nachdem jeder Anwesende sich an einem Rätsel beteiligen durfte, der Gewinn waren natürlich Bücher der anwesenden Autoren, ging ein wunder-voller (der Bindestrich ist Absicht 😉 ) Autorentag am Tankumsee 2016 zu Ende, den wir mit den praktischen Taschenventilatoren, die Corinna Rindlisbacher freundlicherweise spendete, auch recht frisch überstanden haben. 20160830_211542

Vielen Dank für die Idee des Autorentages am Tankumsee, liebe Telse Kähler!

Auch an Dane Rahlmeyer, Inge Schlüter und Corinna Rindlisbacher sowie Telses Familie ein dickes Dankeschön-ich kann mir vorstellen, welche Arbeit dahinter steckt und bin sehr froh darüber, was Ihr alle so auf die Beine stellt.

Es war wieder einmal eine wirklich schöne Erfahrung, mit interessanten Gesprächen, fundierten Informationen, Inspirationen und spannenden neuen Kontakten. Ich freu mich schon aufs nächste Jahr!

 

Wir lesen uns!

Denn ich bin Frau Wort 😉

Ich bin SAM

 


Möchtest Du mich mit einer Tasse Kaffee unterstützen?
Vielen Dank!