#Autorenwahnsinn Tag 9/31

Hallo zum neunten Tag des Autorenwahnsinns-der Challenge von www.schreibwahnsinn.de.

Die heutige Frage freut mich gaaaaanz besonders:

Tag 09: Welchen Autor bewunderst du? Wer inspiriert dich?

Meine Antwort war, ist und wird immer sein:

20170106_1941591

 

Und schon geht ein Aufschrei durch die Autoren- und Leser-Gemeinde….und NEIN es ist KEIN Witz!

Ich habe einige deutsche und ausländische Autoren/Schauspieler/andere Prominente flüchtig kennen gelernt. Sehr erfolgreiche sogar. Anderen hab ich geschrieben ohne je eine Reaktion zu bekommen. Und natürlich ist das hier MEIN Blog-Tagebuch und MEINE Erfahrungen und soll keinerlei Verallgemeinerung dienen, AAABer nie ist mir ein Mensch begegnet der international und auch noch auf verschiedenen Ebenen derartig erfolgreich ist und so liebenswert und bodenständig dabei geblieben ist wie Sylvester Stallone. Wenn man seine Geschichte kennt, weit ab von dem Krempel an Witzeleien denen solche Menschen eben ausgesetzt sind, dann weiß man auch was für furchtbare Jobs er über so viele Jahre gemacht hat. Jobs die absolut nichts mit dem Business zu tun hatten. Jobs, die noch nicht mal satt von den einfachsten Dingen machten. Er hat sich unzählige Abfuhren für sein „Rocky“-Drehbuch eingehandelt. Ein paar wenige wollten es kaufen, aber die Hauptrolle fremdbesetzen. Sylvester Stallone blieb hartnäckig und fest im Glauben an den Erfolg-auch wenn er persönlich und körperlich aufs Schärfste angegangen und gemobbt wurde. Als er dann das Drehbuch verkaufte, mit ihm in der Hauptrolle hatte er bereits seinen Hund verkaufen müssen, weil er kein Geld mehr für seine Versorgung hatte, und bekam auch nur ganz ganz wenig Geld für den Verkauf der Drehbuchrechte. Aber mit diesem Geld ist er los gegangen und hat seinen Hund zurück geholt. Sylvester Stallone ist bis heute ein zugänglicher geduldiger MENSCH ohne Allüren geblieben, der nie vergessen hat, wo er her gekommen ist. Ich bewundere ihn zutiefst! Und immer dann, wenn ich zweifel, stehen meine Söhne hinter mir mit den Worten „Mama, denk an Stallone. Du wirst genauSO sein-wenn DU jetzt nur durchhälst!“

Ich könnte mich in noch viel mehr Worten darüber verlieren, warum gerade Mr. Stallone es ist…aber zumindest hast Du nun einen Einblick davon, wen ich bewundere und wer mich inspiriert, wenn ich nicht mehr weiter weiß.

Wir lesen uns !

Denn ich bin Frau Wort 😉

Ich bin SAM

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten! 😉

#autorenwahnsinn #selfpublishing

#autor #Indie

#autorin #Heidebrand

#neuerscheinung

 


Möchtest Du mich mit einer Tasse Kaffee unterstützen?
Vielen Dank!