#Autorinnenzeit Tag 10

Der zehnte Tag der #Autorinnenzeit schickt mich zurück in meine Schulzeit.

Welches Buch einer Autorin hättest Du gern in der Schule gelesen?

Also, ich habe sogar eines von einer AutorIN gelesen. Nämlich Annette von Droste-Hülshoff. „Die Judenbuche“ und ich fand es so blöööööööde!

Gerade in den höheren Klassen wär mir zum Beispiel

„…und trotzdem eine Picasso“ 

20170509_073940sehr entgegen gekommen.

Wenn ich mir anschaue, was meine Kinder heute so in der Schule lesen müssen, dann empfinde ich es als befremdlich, dass sich auf dem Lehrplan noch die gleichen Bücher finden, wie zu meiner Zeit! Da muß man sich echt nicht wundern, wenn der Großteil der Schüler lesen doof findet. Wär mal Zeit für eine Verjüngungskur des Lektürenplans!

 

Wir lesen uns!

Denn ich bin Frau Wort 😉

Ich bin SAM

 

 


Möchtest Du mich mit einer Tasse Kaffee unterstützen?
Vielen Dank!