#Autorinnenzeit Tag 23

Noch 7 Tage und die Challenge (aumannnn, was für ein Unwort) von Sven Hensel #Autorinnenzeit geht zu Ende. Doch noch hab ich Aufgaben zu lösen und zwar heute:

Empfiehl eine Verlagsautorin.

Ich erweitere diese Aufgabe und stelle nicht nur eine Autorin vor sondern auch ihr Buch. Und da ich mich bemühe Autorinnen und Bücher zu empfehlen, die schon das 1000ste Mal erwähnt worden sind, empfehle ich dir

Stephanie Schönberger

und ihr Buch

Das Karma, meine Familie und ich

Ich hab schon immer mal wieder in meinem sozialen Netzwerken um Buchtipps zur Yoga-Philosophie gebeten. Leider habe ich nicht einen Vorschlag dazu erhalten.

20170513_091341Doch irgendwie bin ich dann über das oben erwähnte Buch gestolpert und muss sagen: GUT SO !

Die Yoga Sutren sind für mich eher schwer zu verstehen und sehr blumig und abstrakt. Stephanie Schönberger gelingt es scheinbar mühelos diese alten Weisheiten in das heutige Leben, in den Alltag einer Familienmanagerin zu übersetzen. Sie scheut sich nicht Beispiele aus ihrem Privatleben gegenüber zu stellen und das macht Yoga und Philosophie auf einmal greifbar.

Bitte erwarte KEINE Asanas, also keine Yogastellung! Es ist nicht einige einzige in diesem Buch drin. Auch werden keine Tipps zur Yoga-Übungspraxis gegeben.  In diesem Buch geht es darum „den Geist zu beruhigen statt die Nerven zu verlieren“ in dem man durch altes Yoga-Wissen den Blick auf die Welt und das eigene Verhalten verändert. Und das schafft Stephanie Schönberger mit ihrem Buch wunderbar: Die Verbindung von alt und neu ins Hier und Jetzt.

Darüber hinaus ist das Buch absolut liebevoll gestaltet: Die Schrift ist für das Auge angenehm, das Papier fast sich schön an, immer wieder tauchen Mandala-Teile als Illustration auf und die Sutren auf die sich Frau Schönberger bezieht sind völlig unaufgeregt durch Kursivschrift hervorgehoben.

Insgesamt ein rundes Yoga-Philosophie-Pakt ist hier für den geneigten Leser geschnürt worden.

Natürlich kannst Du das Buch in jeder online- und stationären Buchhandlung erwerben. Der folgende Affiliate-Link führt Dich zum Beispiel zu Amazon:

 

Wer also schon immer mal einen anwendbaren Blick in uraltes indisches Wissen werfen wollte, ist mit diesem Buch gut bedient!

Hast Du auch so einen Tipp für mich? Dann schreib mir gern über die Kommentar-Funktion!

Wir lesen uns!

Denn ich bin Frau Wort 😉

Ich bin SAM


Möchtest Du mich mit einer Tasse Kaffee unterstützen?
Vielen Dank!