Balsam für die Seele

20160402_111759[1]Der Tag und die Woche der seelischen Gesundheit sind hier zu Ende.

Bestimmt bist Du überall im Netz immer Mal wieder darüber gestolpert.

Trotzdem möchte ich nicht versäumen Dich noch einmal an das wichtigste im Leben zu erinnern-an DICH SELBST.

Vielleicht nimmst Du Dir ein schönes Notizbuch und einen besonderen Stift und stellst Dir einmal Fragen wie

-Wer bin ich?

-Was macht mich aus?

-Was habe ich für Stärken?

-Welche Schwächen sehe ich an mir?

-Wofür liebe ich mich/was finde ich toll an mir?

-Was tut mir gut?

-etc

All das sollen Anregungen sein, damit Du Dich nicht aus den Augen verlierst. All das können Dir bei Deiner Seelenhygiene helfen.

Ich fühle mich zB wohl mit dem Schreiben, Malen, Schlafen, Yoga, Meditation, mit meinen Kinder etwas spielen, mein Pferd-ach wenn ich erst mal anfange, fallen mir noch ganz viele Dinge ein, die MIR und meiner SEELE gut tun. Dieses Bewußtsein, diese Klarheit sind für mich wichtig, denn auch ich war Opfer eines sogenannten Burnouts und auch wenn ich wieder herausgefunden habe muß ich mich disziplinieren mehr und besser auf mich zu achten und etwas für mich zu tun, bevor ich für andere da bin. Das gehört zur Seelenhygiene dazu…

Meine Erlebnisse und Alltagstricks habe ich in meinem Buch „BurnIN-Mein langer Weg aus dem Burnout“ aufgeschrieben. HIER lese ich Dir daraus vor.

Das Buch ist überall im Buchhandel und auch online erhältlich. Ein KLICK auf das folgende Bild führt Dich z. B. zu Amazon.

Vielleicht magst Du mir und anderen erschöpften Lesern erzählen, was Du im Alltag für Dich als Seelenhygiene tust?

Ich freue mich über eine Nachricht im Kommentarfeld!

Bleib gesund und sorg für Dich!

Wir lesen uns!

Denn ich bin Frau Wort 😉

Ich bin SAM

 


Möchtest Du mich mit einer Tasse Kaffee unterstützen?
Vielen Dank!