#Autorenwahnsinn Tag 3/31

Weiter geht´s mit der Challenge von www.schreibwahnsinn.de (was es damit auf sich hat, kannst Du HIER nachlesen)

Aufgabe am heutigen dritten Tag:

Was hat dich dazu inspiriert, dieses Projekt zu schreiben?

Die Frage müsste für mich „WER“ heißen:

20170101_1951261

Das sind meine Eltern in jungen Jahren. Und sie sind die Inspiration zu diesem Projekt. Seit ich so 7 oder 8 Jahre alt war, fuhren wir in den Sommerferien nach Unterlüß auf einen Bauernhof. Dort wurde selbst geschlachtet und verwurstet und Brot gebacken. Hier haben wir ordentlich eingekauft…

Weiterlesen

#Autorenwahnsinn Tag 2/31

Challenge-Aufgabe von www.schreibwahnsinn.de : (Was es damit auf sich hat kannst Du HIER nachlesen)

Mit welchem Projekt gehst du ins Jahr 2017? Verrate uns den ersten Satz!

Das Projekt ist ein Roman mit dem (Arbeits-) Titel „Heidebrand“

Hier verrate ich Euch den ersten Satz:

20170101_1851261

„August 1975-Die karge Heidelandschaft um Gifhorn ächzt unter der anhaltenden brütenden Hitze.“

(…)

Wir lesen uns !

Denn ich bin Frau Wort 😉

Ich bin SAM

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten! 😉

#autorenwahnsinn #selfpublishing

#autor #Indie

#autorin #Heidebrand

#neuerscheinung

 

Weiterlesen

Die erste Challenge des Jahres für Autoren-ich bin dabei!

Ein paar Stunden ist das neue Jahr alt und schon bin ich über die erste Challenge für Autoren gestolpert. Und weils so schön knapp und machbar gehalten ist bin ich dabei.

www.schreibwahnsinn.de stellt dabei folgende Aufgaben, die ich Euch hier einmal insgesamt zeige-zum Appetitmachen und um die Entscheidung der Teilnahme zu erleichtern:

Tag 01: Zeig uns ein Bild, das du mit deinem Schreibjahr 2016 in Verbindung bringst.
Tag 02: Mit welchem Projekt gehst du ins Jahr 2017? Verrate uns den ersten Satz!
Tag 03: Was hat dich dazu inspiriert, dieses Projekt zu schreiben?
Tag 04: Worauf schreibst du eigentlich?
Desktop-PC? Notebook? Schreibmaschine?
Tag…

Weiterlesen

SAM hat´s gelesen…oder NACH Weihnachten ist VOR Weihnachten

Es ist schon manchmal ein Kreuz als Buch-Junkie. Und zum ersten mal in meinem Leben habe ich einen SuB. Was das ist?

Das ist der Stapel ungelesener Bücher. Und ich hab noch gar nicht gezählt WIEviele das grad sind…vielleicht fotographiere ich das mal für Euch…

Trotzdem konnte ich es nicht lassen und habe mir am 01.12. NOCH ein Buch gekauft. Also ich bin quasi gezwungen worden…Ist ja doch wichtig, wenn man so einen Blog führt und selbst schreibt. Da muss man ja schließlich die Wirtschaft ankurbeln, was haben, worüber man schreibt und da bietet es…

Weiterlesen

Sam hat´s gelesen: Verliebt, Verlobt, Verkatert

cover-verliebt-verlobt-verkatertHach ja…verflixte besinnliche Weihnachtszeit. Irgendwie scheint bei mir dieses Jahr nix zu klappen, außer der Türen und bevor ich im Trübsal zu versinken drohte, brauchte ich ein RettungsBUCH. Irgendwas lustiges, leichtes…etwas bei dem ich nicht groß nachdenken muss sondern mich einfach gut unterhalten fühlen darf.

Gott sei Dank kam ich in den Genuss, dass neue Buch von Caroline Messingfeld zu finden UUUUUUUUND falls Du noch ein Last-Minute-Weihnachtsgeschenk suchst, ist das wirklich eine klare Kaufempfehlung! Zu spät so 24 Stunden vor dem Heiligen Abend? Mitnichten! Als ebook…

Weiterlesen

Wenn die erste Kerze brennt…

20160913_110405So. Es ist Sonntag und natürlich erwartest DU heute hier den „Buchgedanken zum Sonntag“. Gedanken mach ich mir heute auch, aber ganz andere. Es ist ja nicht nur Sonntag sondern auch erster Advent.

Ich bin ja nicht nur Autorin sondern auch Mutter. Und wie jedes Jahr kommt Weihnachten auch für mich meist total plötzlich.

Da muß die Deko vom Dachboden oder aus dem Keller gegraben werden, die Wohnung und die Fenster noch einmal geputzt werden damit diese Deko dann auch schön und stimmungsvoll arrangiert werden kann, Plätzchen-Rezepte werden aus unzähligen Zetteln, Kochbüchern und…

Weiterlesen

SAM hat´s gelesen: Der erwartungsfreie Weg

20160925_185505Der aufmerksame Leser meiner Homepage und/der Abonnent meiner Facebook-Seite weiß es längst: Ich bin im Alter von 4 Jahren dem Pferdevirus verfallen und vor 2 Jahren unter recht dramatischen Umständen zu einem eigenen Pferd gekommen.

Ich hatte irgendwann einen sehr schweren privaten Unfall. Bis zu diesem Zeitpunkt war ich klassisch englisch ausgebildet worden. Im Laufe meiner sehr langen Genesungsphase musste ich zB. auch neu Laufen lernen und es war klar: Aufs Pferd steigt sie nie wieder. Warum? Ganz einfach, in der laaaangen Zeit der Regeneration kam ich zum Nachdenken und mein Wollen…

Weiterlesen

Balsam für die Seele

20160402_111759Der Tag und die Woche der seelischen Gesundheit sind hier zu Ende.

Bestimmt bist Du überall im Netz immer Mal wieder darüber gestolpert.

Trotzdem möchte ich nicht versäumen Dich noch einmal an das wichtigste im Leben zu erinnern-an DICH SELBST.

Vielleicht nimmst Du Dir ein schönes Notizbuch und einen besonderen Stift und stellst Dir einmal Fragen wie

-Wer bin ich?

-Was macht mich aus?

-Was habe ich für Stärken?

-Welche Schwächen sehe ich an mir?

-Wofür liebe ich mich/was finde ich toll an mir?

-Was tut mir gut?

-etc

All das sollen Anregungen sein, damit Du Dich nicht aus den Augen verlierst….

Weiterlesen

Fremdgehen bei „SAM hat´s gelesen…“

Wer nun sowas wie fifty shades of xyz erwartet liegt falsch.

Oder auch eine Anleitung, um den Traummann/Traumfrau an sich zu binden? Nöö, auch nicht.

Ich habe tatsächlich mal wieder etwas gelesen. Und da ich ja bekanntermaßen viiiiiel lese aber nur meine persönlichen Perlen dieser Bücher hier bespreche, kannst Du nun davon ausgehen, dass es mir wirklich gefallen hat, das Buch

20161013_114615

Jetzt fragst Du Dich was das mit Fremdgehen zu tun hat. Ja-ich mich auch kicher, denn für mich gehört das Thema des Buches von Kristina Gehrmann einfach zu mir. Du kennst mich nun…

Weiterlesen

Flasche leer ?

Giovanni Trapattonis Aussprüche sind wohl legendär. Aber auch in meinem Leben gab es solche Momente. Heute ist der Welt-Tag-der seelischen Gesundheit und: Ja-es gab Zeiten in meinem Leben, da ging einfach nichts mehr. Als mehrfach alleinerziehende Mutter vom Leben besonders herausgeforderter Kinder und selbst chronisch krank mit einer Wochenend-Beziehung auf dem absteigenden Ast gaben Körper und Seele auf. Nichts ging mehr. Und doch wollte ich nicht Opfer der Umstände sein und meine Selbstbestimmung nicht an der Eingangstür einer Kurklinik abgeben.

Wenn Du selbst solche Zustände kennst und nach kurzen, knackigen, praktikablen Impulsen suchst, die Dich zurück ins Leben holen, ist…

Weiterlesen