SAM hat´s gelesen…Das Rushing Woman Syndrom…mit Gewinnspiel

Wer mich kennt, weiß: Ich bin bin immer für alles und jeden da und gebe das sprichwörtliche letzte Hemd. Leider nicht für mich. Ich denke immer an andere, nie an mich. Das hat schon öfter mal zu körperlichen Streiks bei mir geführt. Zuletzt Mitte August. Eine Woche war ich tatsächlich ans Bett gekettet. Eigentlich bin ich es noch immer, mit wenigen Ausnahmen.

Meine Freundinnen und meine Kinder schauen mir mit besorgten Blicken zu, wie ich durchs Leben manövriere. Sie haben es vor mir kommen sehen. Ich habe also von diesen mich liebenden Menschen immer wieder mahnende Worte bekommen.

Vor einiger Zeit…

Weiterlesen

SAM hat´s gelesen…“Friesensommer“

Leider hab ich dieses Jahr noch keine Gelegenheit gehabt eine Zeit an der Nordsee zu verbringen. Wie der aufmerksame Leser bestimmt mittlerweile weiß: Meine Herzensheimat. Ich habe einfach keine Begleitung gefunden. Ich fahre halt gern in Begleitung, weil es die Unterkunftskosten halbiert.

In Ermangelung der Nordsee hier in der Nähe der Lüneburger Heide, die ohne jeden Zweifel ja auch ihre Reize hat, hier sei Löns gedacht, und gegen mein Ostfriesland-Heimweh, hab ich einfach mal was aus der Gegend gelesen.

„Friesensommer“ von Janne Mommsen (falls ihr auch denkt es handelt…

Weiterlesen

SAM hat´s gelesen: Wie ich meine Tochter durch´s Abitur brachte

Ja-okay. Ich hätte es wissen müssen. Erstens habe ich noch viiiiiele, sehr viiiiele, ungelesene Bücher aus Bücherschränken liegen und zweitens hab ich ja ausschließlich Jungs zur Welt gebracht. Aber als ich mit blanken Nerven und völlig übermüdet vergangene Woche durch die Innenstadt torkelte, um nach unterstützender Literatur für das Thema des anstehenden Englisch-Abis suchte…da konnte ich nicht anders! Ich brauchte Trost, Aufmunterung, was Schönes, was für die Seele. Und so eine Kleinigkeit wie das Geschlecht im Titel konnte da schon hinten runter fallen. Abiturienten und Eltern…am letzten und ersten Schultag sind sie ja doch alle gleich.

Weiterlesen

SAM hat´s gelesen: Die Yoga-Diät

Tjaaaa und dabei halte ich gar nix von Diät-Büchern…mein Eye-Catcher war allerdings zugegebener Maßen das Wort „Yoga“. In mir ploppte die Frage auf „oh Gott, jetzt machen die sowas tolles wie Yoga auch noch mit Diät kaputt“ und ich fing an drin zu blättern, um es tatsächlich zu kaufen!

Wenn man mal das wirklich ansprechend gestaltete Cover weg lässt hat man hier ein wirklich umfangreiches Taschenbuch, dessen Ziel es ist auf 448 Seiten ein Begleiter in ein neues Leben zu sein. Ein Leben mit Yoga und einer Ernährung, die auf mein „Dosha“…

Weiterlesen

SAM hat´s gelesen: „Gelassen und ein bisschen weiser“

Es gibt so Bücher, die finden einen. Und wenn das passiert, dann passiert was in mir.

So ist es mir mit dem Buch „Gelassen und ein bisschen weiser“ von Ute Karen Seggelke ergangen.

20170612_101040

Die Autorin hat 21 Frauen , die das sechzigste Lebensjahr überschritten haben fotographiert und ihnen Fragen gestellt.

So entstehen ganz besondere Portraits von zum Teil sehr sehr bekannten Frauen mit biographischen Hintergründen, ihrer Sicht auf das Leben, das Altern, denn Sinn des Lebens.

Ich habe dieses Buch von meinem Sohn ganz spontan mitten in der Buchhandlung stehend geschenkt bekommen.

Nicht das ich schon…

Weiterlesen

SAM hat´s gelesen…Melissas Welt – Bienenflüstern & Drachenraunen

Von meinem SuB (dem Stapel ungelesener Bücher) hab ich ja bereits an anderer Stelle erzählt. Da ich im Mai, im Rahmen der #Autorinnenzeit, diesen unglaublichen SuB ein weiteres Mal vor Augen geführt bekam und trotzdem in der #Autorinnenzeit noch 5 neue Bücher dazu kaufte (davon hab ich 4 im Mai auch gelesen) hab ich mir zeitgleich versprochen, in der Folge erst mal meine Buch-Vorräte zu minimieren. Das schont das Portomonnaie, bringt manchmal auch ein paar Groschen zurück (wenn ich das Buch gebracht weiter verkaufen kann), schafft Platz für (irgendwann) neues und Raum im…

Weiterlesen

#Autorenwahnsinn Tag 18/31

Am heutigen 18. Tag der Challenge von www.schreibwahnsinn.de wird es spannend:

Tag 18: Heute wollen wir ein Zitat aus deinem ersten Manuskript lesen!
Alternative: Sollte dein aktuelles Manuskript dein erstes Manuskript sein,
dann poste daraus einen Auszug!

Dann los:

20170114_215040

„(…)Fang an für DICH zu sorgen oder willst Du nächstes Jahr die Radieschen von unten anschauen und Deine Kinder bei Deinen Eltern aufwachsen lassen?“

 

Nee-das wollte ich natürlich nicht ! Wie es weiter ging könnt ihr im Buch lesen, aus dem ich sogar schon auszugsweise vorgelesen habe:

 

Wir…

Weiterlesen

#Autorenwahnsinn Tag 17/31

Ui schon der 17. Tag der Wahnsinns-Autoren-Challenge von www.schreibwahnsinn.de ! Heut beschäftigt diese Frage die Nation:

Tag 17: Was war dein bisher bestes Erlebnis im Zusammenhang mit dem Schreiben?

War es eine Buchmesse? Dein erster Vertag? Das Erscheinen deines ersten Buches?
Oder das Schreiben einer bestimmten Szene?

Also ich möchte zwei Ereignisse nennen.

Das erste war die Veröffentlichung meines ersten Buches „BurnIN-mein langer Weg aus dem Burnout. Mit 25 Sofort-Hilfe-Tipps“ zu der dieses Foto entstand. Es war eine sehr große und eine innerlich sehr tiefe stille Freude!

Weiterlesen

#Auotrenwahnsinn Tag 12/31

Ein weiterer Tag im Challenge-Monat von www.schreibwahnsinn.de. Die heutige Frage lautet:

Tag 12: Zeig uns ein Zitat aus deinem letzten Manuskript.

Mein letztes Manuskript war dieses:

20160328_103514-1

 

 

Und hier kommt das Zitat: „Als es mich gepackt hatte, war ich wohl die letzte die es merkte…

aber die wichtigste Person…und rückblickend weiß ich heute, dass ich schon gut 8 Monate zuvor drin steckte…“

 

 

 

 

 

Das Buch ist in jedem stationären und online-Buchhandel erhältlich.

Natürlich auch auf Amazon. Dieser Affiliate-Link bringt Dich direkt dort hin: