DAS geht so nicht….!

GRMPF warum nur sagen einem alle Menschen immer nur was alles NICHT geht?!

Warum kommt immer „DAS geht aber nicht so….DAS geht aber nicht ohne…DAZU musst Du aber…“

Ich bin genervt davon, verzweifelt und ja auch traurig. Mal wieder und immer am gleichen Punkt. Als ich vor 2 Jahren mein erstes Buch raus gebracht hab, da waren die oben genannte Einwände sehr heftig, zum Teil persönlich beleidigend. Ich hatte kein Geld für ein Korrektorat,Lektorat und Covergestaltung. Ich habe das alles selbst gemacht und mir von einer befreundeten Lehrerin helfen lassen.

Jetzt steh ich an einem ähnlichen Punkt. Ich mag schon gar nicht mehr an die Tastatur gehen. Ich habe nur eine ganz ganz kleine Rente und damit kein Geld und keine Rücklagen für die o. g. Dinge. Ich soll also jetzt deshalb nur zum Vergnügen schreiben und hoffen das ein Verlag mich irgendwann haben will für 3-7 Cent pro Buch?

Design ohne Titel (3)Immer dieser Fokus auf das was NICHT geht! Wenn wir immer so denken würden, dann hätte Edison bis heute die Glühbirne nicht erfunden und wir würden weiter bei Kerzenlicht sitzen. Heul.

Ich finde es schon unglaublich, dass Kollegen untereinander so fies werden können. Sicher, der Buchmarkt ist hart umkämpft, aber es gibt auch schlechte Verlagsbücher und ungelogen habe ich in jedem Buch irgendwann ein fehlendes -e- oder einen fehlenden Leerschritt gefunden, das ist doch nicht einzig ein Problem von Leuten, die nicht das Geld aufbringen können, um sich Profis zur Mitarbeit zu holen!

Ich denke ausnahmslos jedes Buch kann durch die Zusammenarbeit mit Profis noch besser gemacht werden. Das ist aber nicht gleichbedeutend mit: Ohne Profi-kein Buch oder Ohne Profi-Sch***-Buch!

Und wenn ich durch die Buchhandlung meiner Wahl gehe, dann find ich garantiert 20 Bücher mit professionellem Cover die ich gerade wegen eines für mich schlechten Covers nicht mal in die Hand nehme, um den Klappentext zu lesen!

Warum muss man mich und Menschen, denen es ähnlich geht, denn im Vorfeld schon runter machen? Wenn ich es nicht versuche, auf meine Art und ohne Geld, dann kann ich auch nicht damit rechnen wenigstens 10 Euro irgendwann von dem Buch zu haben, dann erscheint es nämlich gar nicht erst. Und ich bin dann Schuld, wenn die SPler nicht Fuß fassen? Irgendwie fühlt sich das nach 2-Klassen-Gesellschaft allein schon bei den SPlern an…nur wer Geld hat, kann schreiben, darf schreiben, sollte schreiben? Boah bin ich niedergeschlagen….und ärgerlich!

Oder ist es ein gesellschaftliches Problem, dass immer mit dem Finger auf das gelegt wird was, augenscheinlich und persönlich, nicht gut ist? Sind wir so sehr im Konkurrenzkampf des schneller-weiter-höher-breiter-besser verstrickt, dass uns Dinge wie Verständnis, Mitgefühl, Toleranz, Großzügigkeit und Empathie oder sich für andere freuen schon längst verloren gegangen sind? Sind solche Charakterzüge schon längst ersetzt durch Neid, Missgunst uä.?

Mir ist klar, dass ich mit diesen öffentlichen mir-Luft-machen vermutlich einen Shitstorm auslöse. Lieber wäre mir eine, vielleicht auch kontroverse, Diskussion darüber, aber man kann es sich manchmal nicht aussuchen und Luft, ja Luft musste ich mir machen und wenn ich auch nur einen einzigen Leser oder Buch-Markt-Kenner zum Nachdenken, besser noch Nachfühlen, bringe!

In diesem Sinne zitiere ich noch Nelson Mandela: „Es scheint immer unmöglich, bis es getan wird!“

 

Wir lesen uns!

Denn ich bin Frau Wort 😉

Ich bin SAM

 


Möchtest Du mich mit einer Tasse Kaffee unterstützen?
Vielen Dank!