Ich zeig Dir meinen SuB-zeigst Du mir Deinen?

JUPP. Das erste Mal in meinem Leben habe ich einen SuB-einen Stapel ungelesener Bücher.

Ich weiß nicht mal warum…okay-es war ein Jahr mit viel viel Chaos und Katastrophen und wahre Ruhe für den gemütlichen Lese-Rückzug gab es nur selten, aber ich befürchte, es liegt auch an meiner Sucht…Was solls:

Hey Leute! Ich bin SAM und ich bin süchtig nach Büchern.

Ich höre schon wie mir nun entgegen schallt „Hey SAM!“ Kicher. Willkommen also im Club der „-ich-kann-nicht-ohne-“ Buchsüchtigen.

Ich hab wirklich überlegt und die Antwort war erschreckend: Es ist mir unvorstellbar, dass es allein in Deutschland 7,5 Millionen Analphabeten gibt…

7,5 Millionen Menschen in Deutschland KÖNNEN nicht lesen und schreiben!

Vielleicht ist diese Tatsache für mich so furchtbar, weil ich es immer konnte, bzw. auch immer klar war, das ich es lernen würde. Auch meine Eltern und Großeltern waren immer mit Buch oder Zeitung anzutreffen. Mir ist immer schon vorgelesen worden und ich hab´s mit meinen Kindern genauso gemacht und sie so mit dem Lesevirus angesteckt. Und das, wo es immer heißt „Jungs lesen eh nicht freiwillig“.

Ja-heute sind die technischen Ablenkungen größer als vor 50 Jahren, aber auch meine Söhne lesen und beide haben einen SuB.

Okay-der ist nicht ganz so groß wie meiner, aber ich fackel nun nicht mehr lange…

Achtung hier kommt der Blick auf meinen SuB mit dem ich heute am 01. Januar 2017 ins Lese-Jahr starte-zumindest schreib ich grad heut den Beitrag, denn erscheinen wird er erst im Februar… (Und ich befürchte, der SuB wird trotz aller Bemühungen noch wachsen).

Hier sind nun die 77 (! :-O ) Bücher des SuB bei SAM:

20170107_1824381

Und natürlich hab ich die NICHT alle 2016 erworben oder geschenkt bekommen. Das hat sich über einen längeren Zeitraum angesammelt…aber heut bekommt mein SuB ein eigenes Regal und ich verspreche mir selbst: Bevor ich mir was neues kauf, greif ich in den SuB. Also zumindest was Papierbuch-Neukauf angeht. Manchmal brauch ich ja was für den ebook-reader…aus praktischen Gründen, aber wirklich NUR dann…und in die Bücherei muß ich ja auch…weils gut ist für meine Seele, aber kaufen-nein, das verbiete ich mir mal…übrigens sind das Bücher absolut verschiedener Genres.

Äh-ich schrieb da oben LESE-Jahr…vom Schreibjahr hab ich noch nicht gesprochen 😉

Damit meine Ideen zu meiner Schreiberei 2017 nicht noch mehr Notizbücher füllen, werd ich genau DA nun weiter machen.

Und zu Belohnung lese ich dann weiter-wobei auch das im Moment mehrgleisig läuft.

Ich lese ein Buch, das Arbeitsbuch ist und das ich nicht einfach so runterrattern kann. Oben auf dem SuB-Foto war es schon zu sehen. Sobald ich damit fertig bin werde ich berichten.

Und wenn ich dann von der Schreib- und von der Lesearbeit eine Pause brauche, DANN lese ich dann weiter mit reinem Unterhaltungswert und auch darüber wirst DU dann hier lesen können-wie man auf dem Foto sieht, wird es einiges zu entdecken geben.

Bleib gespannt und auf dem Laufenden-vielleicht mit meinem Newsletter?

Egal wie..

Wir lesen uns!

Denn ich bin Frau Wort 😉

Ich bin SAM

Und wer Schreibfehler findet, darf sie gern behalten 😉


Möchtest Du mich mit einer Tasse Kaffee unterstützen?
Vielen Dank!