Mut tut gut ! bei SAM hat´s gelesen: Denken wie ein Künstler

Klingt nicht nur hübsch sondern ist auch so: Mut tut gut! Also am Ende. Erst mal hab ich auch oft Bauchweh damit.

Nun ist das Schreiben an sich auf jeden Fall eine künstlerische Tätigkeit. Und natürlich hadere ich immer wieder damit. Mit dem Schreiben an sich-obwohl es mir Spaß macht und damit nicht genug: Ich bin auf einem weiteren Feld künstlerisch  tätig. Ich male. Das ist alles nicht neu für mich. Im Grunde haben mich lesen, schreiben, malen schon seit meiner Kindheit in für mich gefühlt wunder-volle Welten entführt (der Bindestrich ist gewollt 😉 ) Meistens waren es zu sehr verkopfte Männer bzw. die Beziehung die ich zu ihnen hatte, die mich davon entfernt haben, was allerdings auch immer zu einem Teil meine Schuld war. Diese Entfernung war auch immer einer Entfernung, ja Entfremdung von mir selbst, meiner ureigensten Essenz.

Wir unschwer für den Leser hier feststellbar ist, hab ich aber immer wieder zu mir und damit zur Kunst zurück gefunden-ja, mit Bauchweh.

Auch mich treiben Fragen um wie „bin ich gut genug?“ oder „kauft das wohl einer?“ uväm. und der Ausspruch „Kunst liegt im Auge des Betrachters ist mittlerweile eher zur Floskel geworden, als dass er mir  geholfen hätte.

An einem Tag in der hiesigen Stadtbibliothek stolperte ich dann über dieses Buch:

 

Sieht nicht nur klein aus-ist es auch. Ja, dieses Buch von Will Gompertz ist eher kleinformatig gehalten und passt in jede Hand- und in manche Hosentasche und ehrlich gesagt: Genau da gehört es hin!

Jeder der kreativ arbeitet und dabei immer mal wieder über sich und seine Selbstzweifel stolpert sollte dieses Buch griffbereit haben.!

Dem Autor gelingt es, mir ein anderes Bild, einen anderen Blickwinkel auf mein Leben als Künstlerin einzunehmen und führt dazu großartige Persönlichkeiten ins Feld wie Picasso oder Chanel.  Der geneigte Leser erfährt über das Leben dieser Künstler, ihr Schaffen und ja auch darüber das kopieren auch nur eine Form der Inspirationsfindung ist, wenn man darüber hinaus wächst und eigene Ideen der Umwandlung hinzufügt.

Ich empfinde dieses kleine feine Buch nicht nur als Denkanstoß sondern auch als großartige Erleichterung im künstlerischen und mit Zweifeln gespickten Alltag! Ob ich dadurch, wie der Untertitel sagt, mein Leben kreativer mache, weiß ich nicht. Auf alle Fälle schreite ich aber mutig voran in meinem künstlerischen Schaffen.

Im folgenden findest Du einen Affiliate-Link zu Amazon, aber natürlich steht es Dir frei das Buch auch in der Buchhandlung Deines Vertrauens, sei es online oder stationär, zu erwerben.

 

 

In diesem Sinne: Frohes Schaffen!

 

Wir lesen uns!

Denn ich bin Frau Wort 😉

Ich bin SAM


Möchtest Du mich mit einer Tasse Kaffee unterstützen?
Vielen Dank!