Rüstzeug oder nur noch 48 Stunden

Ich frag mich manchmal selbst, warum ich mir das antue. Aber komischer Weise passierts mir doch wirklich immer wieder.

Irgendein Termin naht, zum Beispiel eine Veranstaltung, die ich mir nicht entgehen lassen möchte und keine 48 Stunden vorher fällt mir ein, was ich dafür noch brauchen könnte. Und NATÜÜÜRLICH habe ich weder Zeit noch Geld noch habe ich passendes Equipment in der Schreibtischschublade. Das sind die Momente im Leben, in denen in die Augen rollend gen Himmel hebe und denke „mannomann, aus Dir wird nie ne Geschäftsfrau…!“

So auch diesmal. Am kommenden Sonntag ist Autorentag am Tankumsee. Ich weiß das seit 6 Monaten. Ich hätte mich auch als Teilnehmerin melden können, habe aber den Einsendeschluss nicht in meinem Leben unterbringen können. Tja-nun bin ich wie im Jahr zu vor (hier findest Du ein paar Eindrücke von 2015) als Gast dort. Und vor ein paar Stunden fällt mir ein: Ich hab ja noch ein eingeschweißtes Exemplar meines Erstlings und vielleicht möchte jemand ein Lesezeichen als Give away? Oder nicht? Oder vielleicht?

Na was vom Grafiker krieg ich eh kurzfristig nicht außerdem fehlt mir grad auch das Geld dafür (das Auto musste beerdigt werden)…wie immer…und wie auch bei meinem Erstling, also passt es wohl, dass ich -mal eben- selbst ran mußte…tja und nun gehe ich mit einem Buch und 40 Lesezeichen als Gast zum Autorentag. Was kann schon passieren…außer dass eben mit einem Buch und 40 Lesezeichen zurück komme…

20160826_201426[1]

Also wer mich und viele andere Indie-Autoren mal live erleben möchte, kommt am Sonntag, den 28.08.2016 zum Autorentag am Tankumsee.

Wie lesen (sehen) uns!

Denn ich bin Frau Wort 😉

Ich bin SAM


Möchtest Du mich mit einer Tasse Kaffee unterstützen?
Vielen Dank!