SAM hat´s gelesen…und ein neues Projekt!

Nee…das Buch, das ich gelesen habe heißt nicht „…und ein neues Projekt“. Ganz anders.

Dass eines meiner Kinder autistisch ist, ist hier und da ja schon angeklungen. Als betroffene Mutter ist man immer auf der Suche nach Input, Wegen, Menschen, Kontakten, Rat usw. An einem unserer weniger guten Tage bin ich vor langer Zeit dann über Ellas Blog gestolpert.  Ella ist das Pseudonym von Silke, selbst betroffene Mutter. Die Idee des Blogs, die bereits vor einigen Jahren entstand, sollte eigene Erlebnisse schildern und Erfahrungen weitergeben um damit anderen betroffenen Eltern, ein Gefühl von Solidarität zu vermitteln. Heute ist Ellas Blog eine beliebte Anlaufstelle für Familien mit autistischen Kindern jeder Ausprägung.

Gelesen habe ich das Buch „Ein Kind mit Autismus zu begleiten, ist auch eine Reise zu sich selbst“. Und das kann ich voll und ganz unterschreiben! Die Autorin Silke Bauerfeind hat in diesem Buch nicht nur ihre eigenen Erfahrungen verarbeitet sondern durch den Aufruf an einer Umfrage teilzunehmen auch die Schilderungen anderer Eltern aufgenommen.Dabei legt sie Wert auf die Feststellung das es sich hierbei nicht um wissenschaftlich fundierte Informationen handelt sondern rein subjektive Darstellung von individuellen Erfahrungen.

Im ersten Teil des Buches geht es um den gesamten Themenkomplex Autismus ohne sich zu einem weiteren Fachbuch zu versteigen. Im zweiten Teil von „Ein Kind mit Autismus zu begleiten, ist auch eine Reise zu sich selbst“ stehen eher das Empfinden von Entwicklungen von Eltern und Kind im Vordergrund. Diese großen Themenkomplexe werden durch eigene Eindrücke aus der Umfrage, kleine Anekdoten und Gedichte in verschiedenen Formen verbunden.

Entstanden ist ein umfangreiches Buch, dass Hilfe im Alltag bietet, in dem man durch die fremden Erfahrungen und Herangehensweisen in eigenen besonders anstrengenden Phasen neuen Mut schöpft.

Als ich das Buch bei Silke Bauerfeind direkt geordert habe, erzählte ich von dem Buchprojekt an dem meine Kinder und ich gemeinsam arbeiten, was die Autorin veranlasste uns eine Widmung in das Buch zu schreiben, über die wir uns alle sehr gefreut haben.

Wie immer hier der Affiliate-Link zu Amazon. Silke Bauerfeind alias Ella freut sich aber sicher wenn das Buch direkt bei ihr bestellt wird. Ich weiß wovon ich rede…die Autorenmargen sind leider wirklich traurig…uuuund es wird im Herbst ein weiteres Buch von Silke Bauerfeind geben!

 

Hast Du auch ein besonderes Kind? Oder ein besonderes Projekt? Ich freue mich, wenn Du mir in den Kommentaren davon erzählst!

 

Wir lesen uns!

Denn ich bin Frau Wort 😉

Ich bin SAM


Möchtest Du mich mit einer Tasse Kaffee unterstützen?
Vielen Dank!