SAM hat´s gelesen…52 Laufimpulse für das ganze Jahr

HUI…da war die #Autorenwahnsinn – Challange von www.schreibwahnsinn.de, die mich den ganzen Januar beschäftigt hat und trotzdem hab ich natürlich gelesen…einen Ratgeber….nein-gar nicht „boah ööööööde“ !!! Ausschlaggebend für meine Wahl ist, der seit Jahren immer wieder auftretender Wunsch doch laufen zu können- also, ich mein, im Sinne von Joggen. Aber ich mag das Wort nicht – „Joggen“.

Ehrlich gesagt, habe ich seit Jahren tapfer auch immer wieder zu den gängigen Zeitschriften gegriffen, die mit diesem Thema titelten-ohne Erfolg.

Erst Alex Broll von ajb-health and fitness (keine Angst vor dem englischen Firmennamen, Alex Seite ist auf deutsch www.ajb-healthfitness.com. )

legte in mir den Samen für einen erneuten Versuch, mit den Worten „Du musst „Sport“ und „Joggen“ für Dich erst mal neu definieren.“ Ja, das war aufgrund von einem gesundheitlichen Beschwerde- und Bewegungsbild tatsächlich dringend nötig, damit ich mir selbst die Latte nicht zu noch legte. Ich definierte also für mich Sport in Bewegung und Joggen und Gehen mit späterer Steigerung in Laufen. Und DANN stolperte ich in der Autorenwelt über

Das Büchlein „52 Laufimpulse für das ganze Jahr“ von Regina Tödter und ich kann mit ruhigem Gewissen sagen:  Es ein Ratgeber der anderen Art.

20170129_111909[1]

Regina Tödter beschreibt wie keine zweite ein anderes Herangehen an das Laufen. Es geht hier nicht um  Trainingspläne nach dem Motto „3 min laufen 2 min gehen, 10 Minuten laufen 5 Minuten gehen“ usw, wie du sie eben aus den bekannten Magazinen kennt.  Die Autorin fängt viiiiel früher an…nämlich bei den Dingen drumherum, die man nicht unterschätzen sollte, wie ich selbst erfahren durfte. Schrittweise führt sie den interessierten Leser an gute Vorsätze heran, die richtigen Investitionen, zeigt viele Wege zum Erreichen des Ziels auf. Sie befasst sich mit zu kaltem und zu warmen Wetter genauso wie mit Barfußlaufen und Möglichkeiten zum alternativen Fitnessprogramm und dem inneren Schweinehund uväm und das alles tatsächlich immer als IMPULS. Hier gibt es keine endlos langen Kapitel und Tiraden sondern knapp gehaltenes wirklich praktisches Wissen, damit man nicht sofort wieder die Lust an der Bewegung verliert. Sicher gibt es auch die Möglichkeit seine Trainingserfolge in einer Tabelle optisch darzustellen, doch stehen diese Notizen nicht im Mittelpunkt dieses Buches. Besonders schön finde ich, dass ich wirklich immer 1 Woche Zeit habe, ein Kapitel zu lesen, die Essenz in mir aufzunehmen und den vorgeschlagenen Schritt zu gehen. 52 Wochen lang. 1 Jahr lang. Das Büchlein hat eine handliche Größe und die beschriebenen Leseportionen sind in der genau richtigen „Verdauungslänge“.

Ich muss wirklich sagen, wer das LAUFEN für sich entdecken möchte, dem empfehle ich ein Gespräch mit Alex Broll und das Buch von

Regina Tödter

52 Laufimpulse für das ganze Jahr„.

Wenn Du die Autorin unterstützen möchtest ohne irgendeinen Mehraufwand für Dich, dann kaufst Du das Buch bei der Autorenwelt. Warum, erfährst Du HIER.

Natürlich ist es aber auch z. B. bei Amazon erhältlich. Mit Klick auf das Bild führt Dich der Affiliate-Link direkt zum Buch.

Darüber hinaus, bekommst Du das Buch auch in allen anderen stationären und online-Buchhandlungen.

Ich wünsch Dir viel Freude beim Lesen und an der Bewegung!

 

Wir lesen uns !

Denn ich bin Frau Wort 😉

Ich bin SAM

#laufen #joggen #bewegung #sport

 

 


Möchtest Du mich mit einer Tasse Kaffee unterstützen?
Vielen Dank!