SAM und die Frage: Wie schreibt man einen Bestseller ?

20160911_183507[1]Jaaaa…ich auch. Ich gebs zu…Ich will auch einen Besteseller schreiben. Nein, stimmt nicht. Ich möchte mehr als einen Bestseller schreiben! Und ich möchte bei

III nach 9 sitzen, als Gast der Runde von Giovanni Di Lorenzo und Judith Rakers! JAWOHL !

Aber wie schreibt mans nun…dieses Buch, den Bestseller?

Der WDR hat versucht dieser Frage auf den Grund gehen und den Besteller-Code zu entschlüsseln.

Dieser Link führt Dich zu interessanten 45 Minuten!

Mein Fazit: Es hat mir gut getan und mich in eine Art ruhige Spannung getaucht…ja um mich herum ist eine andere Welt, eine meiner Lieblingswelten entstanden und ich weiß, mal wieder, es braucht eigentlich 3 Dinge, damit einem ein Bestseller „passiert“:

Selbstvertrauen

Duchhaltevermögen

Glück

und, wenn man als Selfpublisher arbeiten möchte: Geld-manchmal mehr, manchmal weniger.

Ich füge noch hinzu, dass Gelassenheit und Achtsamkeit mit mir selbst durchaus hilfreich sind!

Das Selbstvertrauen bringt mir die Gelassenheit, meiner geliebten Arbeit weiter auf den Weg zu helfen ohne zeitliche Vorgaben oder „MUSS ICH“.

Die Achtsamkeit mit mir selbst hilft mir, mich dabei nicht auszubrennen und mich zu verlieren.

Aus diesen beiden Komponenten resultiert dann:

Das Selbstvertrauen, dass es am Ende mit meinem Buch klappen wird und ich mein mir selbst gestecktes Ziel erreiche, wenn  ich:

Das Durchhaltevermögen habe.

Das Quentchen Glück stellt sich als Ergebnis aller genannten Bausteine dann ein-auf welchem Weg auch immer.

 

Also lasst und Schreiben!

 

Wir lesen uns!

Denn ich bin Frau Wort 😉

Ich bin SAM


Möchtest Du mich mit einer Tasse Kaffee unterstützen?
Vielen Dank!